Frank J. Kroll

 

Frank J. Kroll gründete im November 2014 die neowa GmbH als weitere Aktivität innerhalb einer umwelttechnologisch fokussierten Unternehmensgruppe und führt diese als Managing Director.

Im Oktober 2012 wechselte er in diese Umweltgruppe als Geschäftsführer der Ferropan-Lamisan GmbH aus seiner Funktion als CEO der Triton Water AG.

Zuvor war er als Vice President der Siemens AG verantwortlich für das Wassergeschäft in Europa.

 

Frank J. Kroll hat langjährige Erfahrungen als Manager im internationalen Wasser- und Industriegeschäft und verantwortete als Geschäftsführer und CEO/COO die erfolgreiche Ausgliederung und den Verkauf der vormaligen Siemens Gesellschaft WABAG GmbH, Wien. Ebenso leitete er 2004 die Akquisition der nordamerikanischen USFilter Gruppe. Frank J. Kroll war während seiner Zeit bei der Siemens AG in verschiedenen Managementfunktionen in vielen Teilen der Welt eingesetzt.

 

neowa-Geschäftsführer Frank J. Kroll
Frank J. Kroll (Geschäftsführer)

Jörg Lempke

 

Jörg Lempke war aktiv in den Gründungsprozess der neowa GmbH eingebunden und ist für die Steuerung und Leitung des Vertriebes verantwortlich.

 

Von 2009 bis 2014 leitete Jörg Lempke als Geschäftsführer die Zajons Gruppe und baute in dieser Zeit das Geschäft auf ein Verarbeitungs-volumen von 170.000 to pro Jahr aus, internationalisierte die Aktivitäten der Organisation und begründete ein europaweites Rücknahme- und Recyclingsystem für fasergebundene Kunststoffe.

Davor verantwortete er als Geschäftsführer bei Veolia Umweltservice als Niederlassungsleiter den Standort Hamburg.

Jörg Lempke weist eine 20-jährige Erfahrung in unterschiedlichen Managementfunktionen der Umwelttechnologie auf.

 

Jörg Lempke ist seit 2017 Sachverständiger für Abfallwirtschaft und Prokurist in der neowa GmbH.

neowa-Vertreibsleiter Jörg Lempke
Jörg Lempke (Vertriebsleiter)

Mika Lange

 

Mika Lange ist verantwortlich für den Bereich Entsorgung GFK/CFK und steuert die Ein- und Verkaufsprozesse für die neowa GmbH.
In der Zeit von 2009 bis 2014 war er als Stoffstrommanager für die Zajons Gruppe tätig und davor in verschiedenen
norddeutschen Entsorgungsunternehmen in der Position des Vertriebsleiters.

 

Mika Lange hat darüber hinaus in den knapp 20 Jahren Entsorgungswirtschaft hohe Kompetenzen in den Bereichen Schrottgeschäft, Sonderabfallentsorgung und Projektmanagement gesammelt.

 

Mika Lange ist seit 2017 Prokurist in der neowa GmbH.

Mika Lange
Mika Lange (Leiter Entsorgung GFK/CFK)

Stefan Groß

 

Im Dezember 2016 wechselte Stefan Groß nach 7-jähriger Tätigkeit als Werksleiter innerhalb der Amiantit-Gruppe zur neowa GmbH.

 

Davor war Herr Groß in einem Rohrbeschichtungswerk der Salzgitter Mannesmann GmbH tätig und unter anderem für mehr als 3 Jahre als Plant Manager in Baku/Aserbaidschan eingesetzt. In einem von der BP geführten Projekt hat Herr Groß dort das Beschichtungswerk und die Logistik geleitet. Stefan Groß ist in der neowa GmbH verantwortlich für die Leitung, Steuerung und Organisation der gesamten Betriebsprozesse und der betrieblichen Leistungen. Schwerpunkte bilden neben der verantwortlichen Führung der Mitarbeiter die kostenoptimale Fertigung betrieblicher Leistungen, die Personaleinsatz- und Ressourcenplanung, die Koordinierung des Materialflusses sowie die Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit.

 

Im Mittelpunkt seiner mehr als 20-Jährigen Tätigkeit befasste er sich mit Themen um die ISO 14001 und EN ISO 9000 ff. sowie Fragen zu Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit. Herr Groß ist Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur; neben seiner Muttersprache spricht er fließend Englisch.

Stefan Groß
Stefan Groß (Betriebsleiter)

Nils-Mathes Fiege

 

Nils-Mathes Fiege studierte von 2010 bis 2014 Maschinenbau mit den Schwerpunkten Konstruktion und Entwicklung an der Fachhochschule Kiel. Nach seinem Bachelorabschluss arbeitete er als Konstrukteur für PET-Recyclinganlagen bei der Krones AG in Flensburg. In dieser Zeit konstruierte und projektierte er Neumaschinen und war ab 2016 im Qualitätsmanagement und der Projektabwicklung für Recyclinganlagen weltweit tätig.

 

Seit 2018 ist Nils-Mathes Fiege bei der neowa GmbH als Projektleiter und Verfahrenstechniker angestellt und betreut die Abwicklung der Anlagenprojekte. Zudem studiert er seit 2016 an der Hochschule Wismar Business Consulting mit den Schwerpunkten Projektmanagement, Consulting und Entwicklung von Business Cases.

Nils-Mathes Fiege
Nils-Mathes Fiege (Projektleiter)

Marie Hintze

 

Marie Hintze betreut als Projektkoordinatorin die nationalen und internationalen Projekte des Geschäftsbereiches Entsorgung GFK / CFK mit dem Fokus auf Windenergie Verschrottungsprojekte. Frau Hintze übernimmt dabei die klassischen Aufgaben des Supply-Chain-Managements und stellt das Bindeglied zwischen den beteiligten Unternehmen entlang der Wertschöpfungs- und Lieferkette dar.

 

Darüber hinaus übernimmt sie im Backoffice der neowa GmbH Aufgaben des Stoffstrommanagements und des dazu gehörigen Mengencontrollings.

 

Marie Hintze hat langjährige Erfahrung im SCM und internationalen Vertrieb, die sie bei unterschiedlichsten Arbeitgebern, vom familiengeführten Unternehmen bis zum internationalen Konzern, gesammelt hat.

Marie Hintze
Marie Hintze (Projektkoordinatorin GFK/CFK)

Ivana Peters

 

Ivana Peters ist verantwortlich für die nationale sowie die internationale Disposition der neowa GmbH. In diesem Zusammenhang arbeitet sie eng mit den Vertriebsmitarbeitern zusammen und koordiniert die Schnittstelle zwischen den Ladestellen und den Logistikunternehmen.

Frau Peters vertritt auch Frau Anke Schulze in deren Abwesenheit in Abstimmung mit Herrn Lange.

 

Bevor Ivana Peters bei der neowa angefangen hat, war sie über einen langen Zeitraum als Speditionskauffrau in einem international tätigen Speditionsunternehmen in Hamburg beschäftigt.

 

Ivana Peters
Ivana Peters (Disposition)

Anke Schulze

 

Anke Schulze obliegen sämtliche Verwaltungsaufgaben der neowa GmbH sowie die Leitung der Buchhaltung.

 

In der Zajons Gruppe war sie im Zeitraum von 2010 bis Anfang 2015 ebenfalls für diesen umfassenden Aufgabenbereich zuständig.

 

Anke Schulze verfügt über langjährige Erfahrungen im Sekretariats-bereich sowie in der Debitoren-/ Kreditoren- und Finanzbuchhaltung, welche sie in unterschiedlichen Branchen gesammelt hat.

 

Anke Schulze
Anke Schulze (Leitung Buchhaltung / Sekretariat)

Sie wünschen eine Beratung? Rufen Sie uns an

und vereinbaren Sie einen Termin:

+49 (4131) 28 74 95 - 0

 

Die neowa GmbH plant, errichtet und betreibt Anlagen der Abfallwirtschaft genau dort, wo sie gebraucht werden - bei der Produktion, die den Abfall erzeugt. Das spart Zeit, Transportkosten und Geld. Die Umwelt wird weniger durch CO2-Ausstöße belastet.  Sie haben Abfallmengen und möchten diese recyclen? Sprechen Sie uns an! Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung.

 

neowa GmbH

Stadtkoppel 34

D-21337 Lüneburg

E-Mail: info@neowa.eu